Archiv für den Monat: November 2014

Der Mond ist ein Felsklotz in praller Sonne

Anlässlich der gleich 4 Supermonde in diesem Jahr, bei denen der Mond während der Voll-Phase der Erde am nächsten ist, waren die Online-Portale voll von Tipps, wie man den Mond am besten fotografiert. Immer wieder musste ich lesen, dass der Nachtmodus bzw. lange Belichtungszeiten und ein Stativ empfohlen wird. Wer das mal selbst ausprobiert, wird schnell merken, dass es ziemlicher Unsinn ist (oder die Sache mit einem bedauernden Blick auf seine vermeintlich schlechte Kamera sein lassen). Tatsächlich kann problemlos aus der Hand fotografiert werden. Zum Beispiel beschreibt dieser Artikel recht anschaulich und mit schönen Beispielen, wie man es richtig macht.
Bei meinen eigenen Experimenten (die auch mit Stativ, Blende 1.8 und 1 Sekunde Belichtung begannen) bin ich mit meinem Canon EF 28-135mm Objektiv bei 1/1000 Sekunde und Blende 5.6 am besten gefahren. Unten seht ihr das Ergebnis.

IMG_6898